Öffentliches Verfahrensverzeichnis gem. § 4e  BDSG

I. Angaben zur verantwortlichen Stelle (§ 4e Satz 1 Nr. 1-3 BDSG)

Nr. 1: Name oder Firma der verantwortlichen Stelle
Cleen Energy Deutschland AG
Nr. 2: Leiter der verantwortlichen Stelle und der Datenverarbeitung
Bernd Kohlstruck-Vorstand
Nr. 3: Anschrift der verantwortlichen Stelle
Bommersheimer Weg 41 b
D-61348 Bad Homburg
Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten
Bernd Kohlstruck
Anschrift siehe oben
E-Mail: bernd.kohlstruck@cleen-energy.com

II. Angaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitung (§ 4e Satz 1 Nr. 4-8 BDSG)

Nr. 4: Zweckbestimmung der Datenerhebung, – verarbeitung oder –nutzung
Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung, Planung, Herstellung und der Vertrieb von solartechnischen Erzeugnissen und Anlagen. Die Datenerhebung, verarbeitung und –nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Ziele.

Nr. 5: Beschreibung der betroffenen Personengruppen
Es werden im Wesentlichen zu folgenden Gruppen, soweit e sich um natürliche Personen handelt, personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit diese zur Erfüllung  der unter 4. Genannten Zwecke erforderlich sind:

  • Interessenten/Nichtkunden
  • Mitarbeiter, Bewerber
  • Kunden
  • Lieferanten/Dienstleister/Anbieter
  • Kontaktpersonen zu vorgenannten Gruppen

Nr. 6: Daten- oder Datenkategorien

  • Kundendaten (bes. Adress-, Zahlungs-, Vertragsdaten)
  • Mitarbeiter- und Bewerberdaten (bes. Personal-, Abrechnungsdaten)
  • Lieferantendaten (bes. Adress-, Vertragsdaten)
  • Interessentendaten (bes. Adressdaten, Produktinteresse)

Sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zecke erforderlich sind.
Nr. 7: Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie externe Stelle und interne Abteilungen der AUTARK Energy Solutions GmbH&Co.KG, die an der Ausführung und Erfüllung der entsprechenden Geschäftsprozesse beteiligt sind( z.B. Personalverwaltung, Vertrieb, Buchhaltung, Marketing) zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.
Nr. 8: Regelfristen für die Löschung der Daten
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten- und fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserdfüllung erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. Genannten Zwecke wegfallen.
Nr. 9: Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant, andernfalls werden die entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen geschaffen.
Nr. 10: Allgemeine Beschreibung
Das Unternehmen setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um verwaltete Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Alle Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Im Detail bedeutet dies, dass datenschutzrelevante Angaben auf gesicherten Systemen in Deutschland gespeichert werden. Der Zugriff darauf ist nur wenigen befugten Personen möglich, die it der technischen oder redaktionellen Betreuung der Systeme befasst sind.